Stipendium für die Studienfinanzierung

Für Studenten, die nicht über ausreichende Finanzen verfügen, keine Zeit für einen Nebenjob und keinen Anspruch auf BAföG haben, besteht die Möglichkeit ein Stipendium zu erhalten.

Studieren, Studienfinanzierung, Stipendium

Wer ein Studium in Angriff nehmen möchte, muss sich im Vorfeld gut überlegen, wie er die Studienjahre finanziert. Ob mit einem Stipendium, einem Kredit oder Unterstzützung von zu Hause. Besonders als Vollzeit-Student hat man nicht die zeitlichen Möglichkeiten, nebenbei Geld zu verdienen. Um die Ausbildung nicht nur wohlhabenden Studenten zugängig zu machen, besteht die Möglichkeit ein Stipendium zu erhalten. Neben den Studiengebühren, die häufig nicht gerade gering sind, müssen in der Regel u.a. Wohnung, Lebenshaltekosten und Studienmaterial finanziert werden, diese sind mit einem Stipendium oft einfacher zu bewältigen. Besonders an renommierten Universitäten muss der Student häufig tief in die Tasche greifen, ein Stipendium kann in diesem Fall sehr hilfreich sein. All diese Kosten wollen bei der Bewerbung gut durchdacht sein.


Wer vergibt ein Stipendium?

Es bestehen vielfältige Möglichkeiten, sich das Studium durch ein Stipendium zu finanzieren. Bei den Geldgebern für ein Stipendium handelt es sich hierbei meistens um nationale und internationale Organisationen, Institutionen, Unternehmen und Universitäten. Stiftungen wie beispielsweise die Studienstiftung des Deutschen Volkes fördern insbesondere sozial engagierte, fachlich sehr gute junge Menschen in ihrer Ausbildung, mit Hilfe eines Stipendiums. Des Weiteren vergeben einige Universitäten an ihre besten Studenten ein Stipendium oder Teilstipendium. Darüber hinaus haben viele Unternehmen erkannt, dass es in ihrem Sinne ist, ihre Mitarbeiter durch ein Stipendium gut auszubilden. Wer also eine Bachelorausbildung im Rahmen eines dualen Studiums absolviert, erhält eine finanzielle Unterstützung in Form eines Stipendiums durch seinen Arbeitgeber, wenn er sich diesem im Gegenzug für einige Jahre verpflichtet.

Eine der bekanntesten Förderstellen für ein Stipendium ist der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD). Der DAAD ist auf Studienaufenthalte im Ausland spezialisiert. Darüber hinaus gehören Institutionen und Organisationen wie beispielsweise die Fulbright Kommission, der Rotary-Club und die Hanielstiftung zu den bekanntesten Förderern für ein Stipendium. Die Carl Duisberg-Gesellschaft fördert zwar nicht finanziell, steht Interessierten jedoch bei allen Fragen, Vorbereitungen und Organisation des anstehenden Auslandsaufenthaltes zur Seite.

1 | 2 | >>

Ähnliche Themen

News und Aktuelles

  • Durch Fort- und Weiterbildung zu besseren Karrierechancen

    Fort- und Weiterbildungen spielen heute mehr denn je eine entscheidende Rolle. Wer Karriere machen möchte, kommt nicht umhin, seinen Wissensstand den aktuellen Anforderungen anzupassen. Doch wie gelingt es, mit Seminaren und Workshops einen großen Schritt in Sachen Karriere voraus zu sein? Und welche Fort- oder Weiterbildung ist überhaupt die richtige?

  • Arbeitslosigkeit nach dem Studium für Weiterbildung nutzen

    Ein Studium sollte den Arbeitsplatz später eigentlich sichern und die Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen. Dennoch kommt es nicht selten vor, dass direkt nach dem Studium eine Zeit der Arbeitslosigkeit beginnt. Eine Weiterbildung direkt nach dem Studium kann das verhindern. Oft ist eine solche Weiterbildung auch notwendig, da das Studium das Berufsbild nicht abdeckt – trotz richtiger Fachrichtung.

  • Journalismus Studium

    Ob politische Meldungen für die Tageszeitung, Reportagen für ein Online-Magazin oder Beiträge fürs Fernsehen - Journalisten bewegen sich in einer facettenreichen Medienwelt. Das nötige Handwerkszeug für Qualitätsjournalismus erlernen und erproben die angehenden Medienmachen in einem Studium Journalistik.

Weitere News im Archiv »